Kritisch

Neu: Kritisch

Kritisch ist ein Newsblog, der über kommunalpolitische Themen aus Südlohn sowie überregionale Themen informiert, berichtet und sie kommentiert.

Zum Blog...

Werner Stoedtke"Werner Stödtke ist eindeutig der beste Kandidat", lautete der Kommentar des SPD-Vorsitzenden Dr. Joachim Musholt auf der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Südlohn-Oeding am 18. Mai 2020 im "Haus Wilmers". Dem stimmten alle Mitglieder zu und sagten dem anwesenden Bürgermeisterkandidaten einhellig ihre volle Unterstützung zu. Nach Gemeindedirektor Karl Frechen hätte die Gemeinde Südlohn-Oeding erstmals nach über 30 Jahren wieder ein parteiloses Gemeindeoberhaupt, was der politischen Kultur vor Ort sicherlich gut täte, sagte Musholt.

Es muss Schluss sein mit dem würdelosen parteipolitischen Gezänk im Rat. Südlohn ist besser als der Ruf, den die CDU-Fraktion im Streit mit ihrem Bürgermeister Christian Vedder in der Öffentlichkeit vermittelt hat. UWG, SPD, FDP und zahlreiche Bürger sehen in Werner Stödtke den Garant, der durch seine ausgleichende und menschliche Art die Gemeinde wieder in ein besseres Licht rücken wird. Ob der CDU Kandidat oder ein gescheiterter ehemaliger Grüner damit mehr Erfolg hätten, ist fraglich.

Werner Stödtke sticht auch wegen seiner fachlichen Kompetenzen deutlich hervor. Er hat seinen Beruf von der "Pike" auf gelernt. Aufgrund seiner 33-jährigen Tätigkeit in der kommunalen Verwaltung ist er für das anspruchsvolle Bürgermeisteramt bestens gewappnet. Ob im Personal- oder Organisationswesen, im Management, in der Schulverwaltung, in EDV oder Rats- und Gemeindeangelegenheiten, in allen Bereichen ist der Amtsleiter - und seit 2013 allgemeine Vertreter des Bürgermeisters - qualifiziert.
Werner Stödtke will die Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen und Verbänden stärken. Aus der Wirtschaft erhält er großen Zuspruch. Bürgerbeteiligung ist für ihn erste Pflicht. Er will die Arbeit der Ausschüsse des Rates intensivieren. Ob Umweltschutz, bezahlbarer Wohnraum, zukunftsträchtige Infrastrukturen, solide Gemeindefinanzen, neue Konzepte und Förderprogramme, Werner Stödtke wird sich dafür engagieren und die Dinge vorantreiben.

Facebook Kritisch

SPD Kreistagsfraktion

Unterbezirk Borken

  • Nadine Heselhaus und SPD-Parteivorsitzender laden zur virtuellen Diskussion über gerechte Finanzen ein

    Die Bundestagskandidatin der SPD im Wahlkreis 126 - Borken II – lädt wieder Interessierte zu ihrer regelmäßig stattfindenden Online-Veranstaltungsreihe„Hand auf‘s Herz“ ein. Christi Himmelfahrt, am 13.05.2021 um 19 Uhr, wird Norbert Walter-Borjans – SPD-Parteivorsitzender und ehemaliger NRW-Finanzminister zu Gast sein. Das Thema dieser Folge lautet: „Butter bei die Fische: So sehen gerechte Finanzen aus“

    Als Impulsgeber wird Frank Buckenhofer an der Zoom-Konferenz teilnehmen. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei und Vorsitzender für den Bereich Zoll. „Ich freue mich sehr, zu diesem Thema unseren Parteivorsitzenden begrüßen zu können“, sagt Nadine Heselhaus. „Soziale Gerechtigkeit fängt bei den Einnahmen an. Und bevor es um eine gerechte Steuerpolitik geht, müssen zunächst alle zur Kasse gebeten werden, die sich bisher genau darum drücken. Deshalb spreche ich mit meinen Gästen auch darüber, wie wir Geldwäsche, Betrugsdelikten und Steuerhinterziehung im großen Stil, wirksam begegnen können“, so Nadine Heselhaus weiter. Die Videokonferenz ist öffentlich, alle können sich ohne Anmeldung einwählen. Die Zugangsdaten sind auf der Homepage www.nadine-heselhaus.de und auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

  • Inge Blask zur ASF-Landesvorsitzenden gewählt

    Die Frauen in der NRWSPD haben die Landtagsabgeordnete Inge Blask aus Hemer zu ihrer neuen Landesvorsitzenden gewählt.

    Pandemiebedingt hatte die Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Nordrhein-Westfalen dieses Jahr digital stattgefunden. Anschließend konnten die Delegierten per Briefwahl ihre Stimme für die Vorsitzende und den Vorstand abgeben.

    Neben Inge Blask wurden Elena Kauf, Lisa Koal und Wally Röhrig als Stellvertreterinnen gewählt. Als Beisitzerinnen wurden Rosi Bruchmann, Anja Butschkau, Iris von Gallera, Petra Hartig, Stephie Helder-Notzon, Waltraud Holzwarth, Patricia Jessen, Nicole Jokisch, Janina Kleist, Carmen Lubberich, Ulla Meurer, Silke Ossowski, Lisa Rüdiger, Melani Schmielewski, Sabine Seibel, Anke Strehl und Gerti Tanjsek gewählt. Den Vorstand komplettieren Dorothea Düsedau und Larissa Koch als Delegierte für den Bundesausschuss sowie Sally Lisa Starken als Delegierte im Bundesvorstand.

Ursula Schulte, MdB

  • „Corona-Aufhol-Paket für Kinder und Jugendliche kommt!“

    Aktuelles May 6, 2021 | 19:19 pm

    Kreis Borken/ Kreis Coesfeld. Kinder und Jugendliche leiden unter den pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen besonders. Denn geschlossene Kitas, Schulen und Jugendclubs sind das Gegenteil von dem, was sie für ihre emotionale, kognitive und soziale Entwicklung brauchen. Gleichaltrige und Personen außerhalb der Kernfamilie[…]

    Read more...
  • Agrarmarktstrukturgesetz: Mehr Fairness in der Lebensmittellieferkette

    Aktuelles May 6, 2021 | 19:15 pm

    Mit der Änderung des Agrarmarktstrukturgesetzes setzt die Koalition die EU-Richtlinie über unlautere Handelspraktiken zwischen Unternehmen in der Agrar- und Lebensmittelversorgungskette – kurz: UTP-Richtlinie – in deutsches Recht um. Erzeuger und Lieferanten werden so künftig besser vor unfairem Verhalten des Lebensmittelhandels[…]

    Read more...
  • "Gute Nachrichten für den Sport in Borken"

    Aktuelles May 5, 2021 | 17:13 pm

    Da kommt Freude auf! Bundesförderung in Millionenhöhe für Ersatzneubau von Borkener Sporthalle Eine gute kommunale Infrastruktur trägt entscheidend zur Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger bei. Ihre Erhaltung und Erneuerung ist jedoch kostspielig und für viele Städte und Gemeinden alleine nicht[…]

    Read more...
Zum Seitenanfang