Kritisch

Neu: Kritisch

Kritisch ist ein Newsblog, der über kommunalpolitische Themen aus Südlohn sowie überregionale Themen informiert, berichtet und sie kommentiert.

Zum Blog...

Unterstützung der unabhängigen und parteilosen Kandidatur von Werner Stödtke
für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Südlohn

Bereits Ende des Jahres 2019 hatten die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) sowie die SPD und FDP jeweils für sich entschieden, keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl am 13.09.2020 aufzustellen.

Mit Bekanntgabe der Entscheidung des amtierenden Bürgermeisters Christian Vedder, nicht mehr anzutreten, war klar, dass es einen neuen Verwaltungschef geben wird.

Gemeinsam mit vielen Bürgerinnen und Bürgern machen sich die Mitglieder von UWG, SPD und FDP Gedanken, wie es jetzt in den politischen Gremien und im Rathaus weitergehen soll und wie die anstehenden Projekte und Herausforderungen (ganz aktuell: Auswirkungen der Corona-Krise, Neubau und Sanierung der beiden Grundschulen, Bauernhofkindergarten, bezahlbarer Wohnraum, Ausweisung von Bau- und Gewerbeflächen sowie Klimawandel sind nur einige davon ) voran gebracht werden können.

Nach den Erfahrungen der letzten Jahre, in denen durch das angespannte und von Misstrauen geprägte Verhältnis des Bürgermeisters und seiner Partei, der Mehrheitsfraktion, viele Entscheidungen verzögert und blockiert wurden, ist es allen drei Gruppierungen bzw. Parteien wichtig, eine gute, sachorientierte und verlässliche Lösung zu finden.

Schnell kam dann allen Werner Stödtke in den Sinn, der durch seine Funktion als allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters und diverser langjähriger Erfahrungen in unserer Verwaltung bereits mit Führungsaufgaben in unserer Gemeinde vertraut ist. Er kennt die Verwaltungsarbeit von der Pike auf, und ist als gebürtiger Oedinger und jetzt in Südlohn wohnender fest in der Gemeinde verwurzelt.

Ganz besonders zeichnen ihn seine hohe Fachkompetenz, seine Sachlichkeit und seine zielgerichtete und stets das Wohl der Gemeinde und der Bürgerinnen und Bürger im Blick bestimmte Arbeitsweise aus.

In einem Gespräch mit Vertretern der UWG, SPD und FDP signalisierte Werner Stödtke, dass er schon von vielen Bürgerinnen und Bürgern aus unterschiedlichen Bevölkerungskreisen und auch von Vertretern der Unternehmerschaft angesprochen wurde, für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren.

Er habe sich daher entschieden, als unabhängiger und parteiloser Kandidat anzutreten und würde jetzt anfangen, Unterstützungsunterschriften für seine Kandidatur zu sammeln.

Die im Gespräch anwesenden Mitglieder der UWG, SPD und FDP begrüßen dieses Vorhaben ausdrücklich und schlagen ihren Mitgliedern vor, Werner Stödtke als unabhängigen und parteilosen Kandidaten mit ganzer Kraft gemeinsam zu unterstützen.

Für die UWG Südlohn Für die SPD Südlohn Für die FDP Südlohn
Ludger Rotz
Vorsitzender
Dr. Joachim Musholt
Ortsverbandsvorsitzender
Peter Hecker
Ortsverbandsvorsitzender
Karin Schmittmann
Fraktionsvorsitzende
Sabrina Späker
stellv. Ortsverbandsvorsitzende
Jörg Schlechter
Gemeinderatsmitglied

Unsere Kandidaten Kommunalwahl 2020

Facebook Kritisch

SPD Kreistagsfraktion

Unterbezirk Borken

  • Nadine Heselhaus: "Der Landrat agiert unstrukturiert und konzeptlos!"

    KREIS BORKEN. Die Landratskandidatin der SPD traf sich mit Herbert Moritz vom Naturschutzbund (NABU) Gruppe Heek zum Gespräch über die aktuelle Umweltsituation. "Es gibt viel zu tun", betont Nadine Heselhaus. "Ich begreife Umweltschutz als Gemeinschaftsaufgabe. Ich bin Sozialdemokratin und werde als Landrätin deshalb auch alle Bereiche in die Betrachtung einbeziehen." Sollte Nadine Heselhaus gewählt werden, will Sie u. a. ein Konzept zur Verwendung unseres Wassers erarbeiten. "Ich erlebe viele Bereiche als unstrukturiert und konzeptlos. Das können wir doch besser! Und dafür werde ich sorgen." Um den Kreis zukunftsfähig zu machen, hält Nadine Heselhaus den Naturschutz für einen wichtigen Bestandteil. "Das Wasser wird knapp! Das kann nun wirklich niemand mehr ignorieren. Warum interessiert das unseren Landrat nicht?" kritisiert die Spitzenkandidatin der SPD.

  • Nadine Heselhaus will als Landrätin Jugend beteiligen

    KREIS BORKEN. Für die Landratskandidatin der SPD ist es wichtig, alle Bereiche in die Politik einzubeziehen. Dabei spielt die Bezirks-Schülervertretung eine wichtige Rolle. Denn sie stellt die Verknüpfung zwischen Schüler:innen und Politik dar. „Ich bin froh, dass die Bezirks-Schülervertretung meiner Einladung zu einem Gespräch gefolgt ist. Mir ist es wichtig, die Jugend einzubeziehen, denn auch für sie machen wir Politik und gestalten das Leben in unserer Heimat.“ Bei bester Laune wurde über die Möglichkeiten eines Jugendparlaments, eines Mitspracherechts in den Ausschüssen und der finanziellen Ausstattung gesprochen. Es wurde deutlich, dass sich die Bezirks-Schülervertretung Akzeptanz durch die Politik wünscht und aktiv am politischen Geschehen beteiligt werden will. „Genau das können wir uns alle doch nur wünschen. Engagierte junge Leute, die mitreden möchten. Es wäre fatal, diese bisher brach liegende Energie ungenutzt zu lassen. Die jungen Menschen müssen ernst genommen werden,“ betont die Landratskandidatin. Nadine Heselhaus will als Landrätin die Beteiligung der Bezirks-Schülervertretung umsetzen.

     

     

Ursula Schulte, MdB

  • Landwirtschaft mit oder ohne Zukunft Rhede.

    Aktuelles Jul 9, 2020 | 08:27 am

    Diesmal gab es keine Trecker auf den Straßen, um gegen die Berliner Agrarpolitik zu protestieren. Vielmehr trafen sich gestern der agrarpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Spiering und die ernährungspolitische Sprecherin Ursula Schulte mit VertreterInnen von Land schafft Verbindung (LSV) auf[…]

    Read more...
  • Sprechstunde am 7. Juli

    Aktuelles Jul 2, 2020 | 19:46 pm

    Read more...
  • Heute ist ein Tag der Freude.

    Aktuelles Jul 2, 2020 | 19:44 pm

    Die Grundrente ist beschlossen.Diese Entscheidung ist gleichzusetzen mit der Einführung des Mindestlohns. Wir zeigen mit der Grundrente Respekt vor der Lebensleistung gerade der Menschen, die wir in der Coronakrise als  Helden des Alltags bezeichnet haben. Es ist wichtig zu betonen,[…]

    Read more...
Zum Seitenanfang