Kritisch

Neu: Kritisch

Kritisch ist ein Newsblog, der über kommunalpolitische Themen aus Südlohn sowie überregionale Themen informiert, berichtet und sie kommentiert.

Zum Blog...

Ortsvereinsmitglieder und TeilnehmerZu ihrer ersten öffentlichen Veranstaltung im neuen Jahr trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortvereins Südlohn-Oeding im Hotel Pass in Oeding bei Grünkohl und Mettwurst. "Erneuerung kann auch Besinnung auf alte Werte und Zielvorstellungen sein", meinte der rheinland-pfälzische SPD-Europaexperte Dr. Wolfgang Ressmann, der zu den Anwesenden zum Thema: "SPD und Europa" sprach. Die SPD müsse sich bei europapolitischen Fragen anlehnen an die Außenpolitik des damaligen Bundeskanzlers Willy Brandt und sie zum Friedensprojekt der Sozialdemokraten werden lassen. Ganz aktuell gelte es gegen die weltweite atomare Wiederaufrüstung durch Mittelstreckenraketen zu kämpfen. Eine gemeinsame, europäische Außen-und Sicherheitspolitik sei dazu notwendig.

Von links: Medienexpertinnen Marie Roters und Jasemin Rafati-Sajedi sowie Europaexperte Dr. Wolfgang Ressmann und Ortvereinsvorsitzender Dr. Joachim MusholtAuch das zweite Markenzeichen Willy Brandts: "Mehr Demokratie wagen" müsse für Europapolitiker an vorderster Stelle stehen. Das Europarlament-an ihrer Spitze die Sozialdemokratie-müsse sich gegen Bürokratiewahnsinn und Entmündigung der Bürger durch die Beamten der europäischen Kommission wenden. Gleichzeitig gelte es rechtsradikalen Tendenzen energisch entgegen zu treten. Regierungschefs und Kommission sollten ihre Aufgabe darin sehen, das weltweit operierende Großkapital zu besteuern, dass sich bisher unkontrolliert über nationale Gesetze hinwegsetze.

Die zweite Referentin des Abends, Marie Roters, die zu dem Thema "Öffentlichkeitsarbeit" sprach, knüpfte an "alte Wurzeln" des SPD-Ortsvereins Südlohn-Oeding an und zeigte auf, wie man neue Medien mit klassischen, kritischen Journalismus verbinden kann. Sie präsentierte ein Konzept, mit dem man die - vielen älteren Bürgern Südlohn-Oedings noch bekannte - Ortvereinszeitschrift "Kritisch", in Form eines "Internetblogs",- beworben über die sozialen Medien - wieder neu aufleben lassen kann.

Von links: Marie Roters, Fraktionsvorsitzende Rita Penno, Dr. Musholt und Dr. RessmannDer SPD-Vorsitzende Dr. Joachim Musholt bedankte sich bei den Referenten für die inspirierenden Impulse und bei den Mitgliedern für ihre erfrischenden Rede-und Diskussionsbeiträge. Bis zur Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins am 1.4. diesen Jahres, soll das neue Öffentlichkeitskonzept der Sülohner SPD umgesetzt und gestartet sein.

Facebook Kritisch

SPD Kreistagsfraktion

Unterbezirk Borken

  • Am Donnerstag trifft Politik auf Wirklichkeit

    Verbraucher*innen legen zunehmend Wert auf gesunde, nachhaltig produzierte Lebensmittel und es wird erwartet, dass die Landwirtschaft einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leistet. Gleichzeitig geben immer mehr landwirtschaftliche Betriebe auf, weil sie dem enormen Preis- und Wettbewerbsdruck nicht mehr standhalten. Über dieses Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichen Anforderungen an die Landwirtschaft und den Interessen der Landwirt*innen möchte ich am 17. Juni (19.00 Uhr) digital mit Ihnen ins Gespräch kommen. Für ein Impulsreferat konnte ich Maria Noichl (Bild), Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung des Europäischen Parlaments, gewinnen. Außerdem dabei: Silke und Hubert Bengfort, die einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb in Vreden-Wennewick führen, sowie Nadine Heselhaus, SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Borken II. Interesse?

    Hier ist der Link https://mdb-zlt.my.webex.com/mdb-zlt.my/j.php?MTID=m4f72f9b72f56ac79a6191276c2bc81b7

     

     

     

  • Einladung zur nächsten Folge "Hand auf's Herz" mit Dr. Rolf Mützenich MdB

    zur Online-Veranstaltung ihrer Serie "Hand auf's Herz" am 26.05.2021 um 18 Uhr zum Thema "Sozialdemokratische Außen- und Sicherheitspolitik in der Krise"mit Dr. Rolf Mützenich MdB - Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Spitzenkandidat in NRW lädt Bundestagskandidatin Nadine Heselhaus herzlich ein.

    Die Videokonferenz ist öffentlich, alle können sich ohne Anmeldung einwählen. Die Zugangsdaten sind auf der Homepage www.nadine-heselhaus.de und auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

     

     

     

     

Ursula Schulte, MdB

Zum Seitenanfang