Kritisch

Neu: Kritisch

Kritisch ist ein Newsblog, der über kommunalpolitische Themen aus Südlohn sowie überregionale Themen informiert, berichtet und sie kommentiert.

Zum Blog...

Seine erste Mitgliederversammlung im Neuen Jahr führte den SPD-Ortsverein kürzlich in das Oedinger Bürgerhaus an der Jakobistraße. Am Abend trafen sich die Parteimitglieder mit Siegfried Osterholt, dem zweiten Vorsitzenden des Oedinger Heimatvereins - zugleich ein profunder Kenner nicht nur der Historie des heimischen Raums.
Osterholt stellte den Besuchern das Bürgerhaus vor und erläuterte zudem die Aufgabe und den Sinn des Hauses, das als Pastorat im Jahre 1907 erbaut wurde und nun unter anderem dem Heimatverein zur Verfügung steht: "Wir haben hier eine Begegnungsstätte für alle Mitbürger, für unsere Vereine, für die Gäste und Freunde aus Holland und für unsere Ehrenamtler."

Und dieses Haus ist auch zugleich ein kleines Museum: In zehn Räumen sind Exponate aus der Orts- und Regionalgeschichte zu sehen - von der Bronzezeit, der Ära der Römer, der Hanse bis hin zur Nachkriegszeit. Der Heimatverein sieht sich gleichwohl nicht als Hausherr dieser so liebevoll gestalteten Begegnungsstätte. Siegfried Osterholt betont: "Der Heimatverein ist hier nur der Verwalter und Vermittler für alle anderen."
Viele Einheimische haben dazu beigetragen, das alte Pastorat wieder mit Leben zu füllen und seiner neuen Aufgabe zuzuführen - nicht nur der Heimatverein. Viele Familien haben auf ihren Dachböden und Speichern nachgeschaut, herumgekramt und so manche kleine (oder größere) Kostbarkeit ausgegraben, die nun ihren Platz im Heimatmuseum des Bürgerhauses gefunden hat.
Größeren Raum nehmen natürlich die Erinnerungsstücke und Dokumentationen der beiden Weltkriege ein, die die Gegenwart der Grenzgemeinde und der Region besonders nachhaltig geprägt haben - bis in die Familien hinein, wie auch die große Sammlung von Totenzetteln der in beiden Kriegen gefallenen Soldaten eindrucksvoll belegt.

"Es war ein sehr informativer und spannender Abend", fasste am Ende Jochen Musholt, der SPD-Ortsvorsitzende zusammen. Und da sprach er sicherlich auch im Namen seiner Mitglieder.

Facebook Kritisch

SPD Kreistagsfraktion

Unterbezirk Borken

  • Am Donnerstag trifft Politik auf Wirklichkeit

    Verbraucher*innen legen zunehmend Wert auf gesunde, nachhaltig produzierte Lebensmittel und es wird erwartet, dass die Landwirtschaft einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leistet. Gleichzeitig geben immer mehr landwirtschaftliche Betriebe auf, weil sie dem enormen Preis- und Wettbewerbsdruck nicht mehr standhalten. Über dieses Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichen Anforderungen an die Landwirtschaft und den Interessen der Landwirt*innen möchte ich am 17. Juni (19.00 Uhr) digital mit Ihnen ins Gespräch kommen. Für ein Impulsreferat konnte ich Maria Noichl (Bild), Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung des Europäischen Parlaments, gewinnen. Außerdem dabei: Silke und Hubert Bengfort, die einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb in Vreden-Wennewick führen, sowie Nadine Heselhaus, SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Borken II. Interesse?

    Hier ist der Link https://mdb-zlt.my.webex.com/mdb-zlt.my/j.php?MTID=m4f72f9b72f56ac79a6191276c2bc81b7

     

     

     

  • Einladung zur nächsten Folge "Hand auf's Herz" mit Dr. Rolf Mützenich MdB

    zur Online-Veranstaltung ihrer Serie "Hand auf's Herz" am 26.05.2021 um 18 Uhr zum Thema "Sozialdemokratische Außen- und Sicherheitspolitik in der Krise"mit Dr. Rolf Mützenich MdB - Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Spitzenkandidat in NRW lädt Bundestagskandidatin Nadine Heselhaus herzlich ein.

    Die Videokonferenz ist öffentlich, alle können sich ohne Anmeldung einwählen. Die Zugangsdaten sind auf der Homepage www.nadine-heselhaus.de und auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

     

     

     

     

Ursula Schulte, MdB

Zum Seitenanfang