Kritisch

Neu: Kritisch

Kritisch ist ein Newsblog, der über kommunalpolitische Themen aus Südlohn sowie überregionale Themen informiert, berichtet und sie kommentiert.

Zum Blog...

"So kann es nicht weitergehen", war die einhellige Meinung von Fraktion, Vorstand und Mitglieder des SPD-Ortsvereins Südlohn-Oeding in der Bürgerstube der Kultur-und Begegnungsstätte "Haus Wilmers" am vergangenen Montag in Südlohn. Die Anwesenden kritisierten die Informationspolitik der Gemeinde Südlohn, in Person des Bürgermeisters.

"Um die nötigen und der demokratischen Willensbildung dienlichen Diskussionen in den Ausschüssen, dem Rat und in der öffentlichkeit zu vermeiden, läd der Bürgermeister immer häufiger, an den Gremien vorbei, zu interfraktionellen Gesprächen, an denen nur wenige Ratsmitglieder teilnehmen", so die Feststellung von SPD-Fraktion und -Vorstand.

Obwohl kürzlich am 31.8. ein interfraktionelles Gesspräch stattgefunden hat, ist durch den Bürgermeister bereits ein weiteres Treffen nach der nächsten Ratssitzung anberaumt. "Es hat den Anschein, das der Bürgermeister, dem oft die nötigen Ratsmerheiten und der Rückhalt in der eigenen Partei fehlen, so seine Politik durchzusetzen versucht. Das kann ich verstehen, schadet aber der politischen Kultur. Bürgerbeteiligung sieht anders aus", so der SPD-Vorsitzende Joachim Musholt. "

Gast der MitgliederHeidi Buskaseversammlung war die stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Heidi Buskase aus Gronau. "Der Unterbezirk will die Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen stärken und bietet seine Hilfe an", so Buskase.

Kritisch dsikutierte die Versammlung den Bundestagwahlkampf. Problematische Themen würden von allen Parteien ausgespart. Globale Umwälzugen, die den Alltag der Menschen in Zukunft erschüttern werden, wie Erderwärmung, Niedrig-bzw. Nullzinspolitik sowie die Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen der Menschen durch ungehemmtes Wachstum fänden scheinbar nicht statt, so die Meinung der Mitglieder. Sie beschlossen in naher Zukunft-abseits des wahlkampfgetöses- stärker gesamtgesellschaftlich relevante Fragen zu diskutieren.

Heidi Buskase versprach den Ortsverein Südlohn-Oeding bald wieder zu besuchen. Sie fühle sich durch seine Lebendigkeit inspiriert.

Facebook Kritisch

SPD Kreistagsfraktion

Unterbezirk Borken

  • Am Donnerstag trifft Politik auf Wirklichkeit

    Verbraucher*innen legen zunehmend Wert auf gesunde, nachhaltig produzierte Lebensmittel und es wird erwartet, dass die Landwirtschaft einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leistet. Gleichzeitig geben immer mehr landwirtschaftliche Betriebe auf, weil sie dem enormen Preis- und Wettbewerbsdruck nicht mehr standhalten. Über dieses Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichen Anforderungen an die Landwirtschaft und den Interessen der Landwirt*innen möchte ich am 17. Juni (19.00 Uhr) digital mit Ihnen ins Gespräch kommen. Für ein Impulsreferat konnte ich Maria Noichl (Bild), Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung des Europäischen Parlaments, gewinnen. Außerdem dabei: Silke und Hubert Bengfort, die einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb in Vreden-Wennewick führen, sowie Nadine Heselhaus, SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Borken II. Interesse?

    Hier ist der Link https://mdb-zlt.my.webex.com/mdb-zlt.my/j.php?MTID=m4f72f9b72f56ac79a6191276c2bc81b7

     

     

     

  • Einladung zur nächsten Folge "Hand auf's Herz" mit Dr. Rolf Mützenich MdB

    zur Online-Veranstaltung ihrer Serie "Hand auf's Herz" am 26.05.2021 um 18 Uhr zum Thema "Sozialdemokratische Außen- und Sicherheitspolitik in der Krise"mit Dr. Rolf Mützenich MdB - Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Spitzenkandidat in NRW lädt Bundestagskandidatin Nadine Heselhaus herzlich ein.

    Die Videokonferenz ist öffentlich, alle können sich ohne Anmeldung einwählen. Die Zugangsdaten sind auf der Homepage www.nadine-heselhaus.de und auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

     

     

     

     

Ursula Schulte, MdB

Zum Seitenanfang